Schloss und Kirche von Osten

Über eine Streuobstwiese blickt man vom Osten auf die beiden schönsten und bedeutendsten Bauwerke von Freckenhorst‭. ‬
Es sind das als Abtei des freiweltlichen Damenstiftes 1740‭ ‬errichtete‭ ‬Westerholtsche Schloss und die fünftürmige Stiftskirche St‭. ‬Bonifatius von 1129‭. ‬Es sind dies auch steinerne Zeugen einer Ortsgeschichte‭, ‬die bis in die christliche Missionierung im 8‭. ‬Jahrhundert und eine Klostergründung im‭ ‬folgenden Jahrhundert zurückreicht‭. ‬

Dem Schloss nach Osten vorge‭lagert sehen wir den Walmdachgiebel des ehemaligen Brauhauses‭ ‬von 1777‭. ‬Der Teich im Vordergrund ist letzter Teil einer als‭ ‬‮„‬Insel“‭ bezeichneten Bodenerhebung‭, die früher vom Brüggenbach‭ umflossen war‭. ‬Sie markiert in‭ ‬
der örtlichen Überlieferung die ehemalige Burgstätte der Ritter vom Vernhove‭. ‬Ritterbürtige‭ Ministerialen waren im Mittelalter für den Schutz des Klosters‭ zuständig‭. ‬

Schloss und Kirche von Osten

You see the most beautiful and significant buildings of Freckenhorst – the abbey building of the ladies convent, which whas errected in 1740 and is now the Castle Westerholt, and the romanesque church St. Bonifatius from 1129 with its five towers. These two buildings testify the history of the town beginning from christian proselytizing in the 8. century.

On the left of the castle you see the small gable of the former „Brauhaus“ (brewery) from 1777. The pond in the foreground is the rest of an isle, wich whas sorrounded by a little brook. On this isle there was the fortress oft the knight dynasty „vom Vernhove“. Those noble knights were responsible for the protection of the cloister.

AUDIO-GUIDE
ANKLICKEN – ANHÖREN
Alle Audio-Dateien

Doppelklick = Vergrößerung des Sliders

Zur vorherigen Station
Alle Stationen entdecken
KONTAKT

Freckenhorster Heimatverein e. V.
Droste-Hülshoff-Str. 7
48231 Freckenhorst

Telefon 02581 – 44761
info@heimatverein-freckenhorst.de

GEFÖRDERT DURCH